Biedermeier (1815-1848)

In unserer traditionsreichen Broßhauser Mühle finden Sie antike Möbel aus drei Jahrhunderten.

Weichholzmöbel in einer einzigartigen Vielfalt sowie erlesene Biedermeiermöbel aus Kirschholz, klassische Eichenmöbel oder Gründerzeitmöbel aus Mahagoni oder Nußbaum.

Erfahrene Fachleute restaurieren in unserer Werkstatt jedes Möbel individuell und geben nur hervorragende Qualität aus ihren Händen.

Vitrine, Kirschbaum, ca. 1820

Diese kleine, recht niedrige Vitrine aus Kirschbaum ist mit einer Tiefe von gerade einmal 32 cm auch für kleiner Räume geeignet.
Sie stammt aus der Pfalz aus der Zeit um 1820 und ihr Inneres und die Böden sind mit Stoff ausgekleidet.
Ursprünglich verfügt sie über 4 Böden, die auf dem Bild nach der Restauration jedoch noch nicht wieder eingebaut sind.
Höhe und Aufteilung sind also variabel.

Weinschrank, Nussbaum, ca. 1840

Dieser wunderschön gemaserte und ins eienm Inneraum angenehm warm beleuchtete Weinschrank aus Nussbaum ist ca. 1840 im Elsass gebaut worden.
Hinter seinen Türen befindet sich im unteren Bereich in 22 Liegebuchten Platz genug für etliche -auch übereinander- gestapelt liegende Weinflaschen, während sich darüber noch 4 kleine Schubladen für Kapselschneider, Korkenzieher und andere Dinge verbergen.
Im verstrebten Sichtbereich ist auf 2 gläsernen und einem hölzernen Regalboden genügend Platz für stehende Flaschen und Accesories. Hängend lassen sich hier auch noch rund 27 Weingläser aufbewahren.

Lyra-Nähtisch, Nussbaum, ca. 1820

Dieser wunderschöne und sehr interessante Nähtisch aus der Zeit um 1820 ist in erster Linie aus Nussbaum angefertigt. Im Nachhinein ist sein sehr besonderer Fuß in Form einer Lyra in schwarzem Shellack hervorgehoben worden. Die vorne abgerundete Schublade enthält viele kleine Fächer, teilweise mit hölzernem Deckel.

Die ovale Tischplatte misst an der breitesten Stelle 56 cm, an der schmaleren 43 cm und das niedliche Tischchen ist 69 cm hoch.